Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    jennysolo
    thedjane
    - mehr Freunde

   
   http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=169044752

http://myblog.de/myza

Gratis bloggen bei
myblog.de





sobald seine worte den mund verlassen hatteb, hab ich erkannt, dass ich die ganze zeit genau das erwartet hatte. ich bin eiskalt, plötzlich unfähig, den gedanken zu ertragen, dass ich erneut verlassen werde. kälte schießt von innen nach außen. ich brauche warme arme, die mich umschließen, in die ich sinken kann. einen moment stell ich mir vor, wie ich auf die knie sinke, ihn anflehe, mich zu halten, aber ich beherrrsche mich. ich knn nicht glauben, dass er wirklich schluss machen will
1.9.09 15:14


Werbung


es geht mir eigentlih ganz gut...

was ich auch tu..jede nacht lieg ich wach und denke nur an dich.

von deiner liebe blieb mir nichts. außer fragen, die mich erbarmungslos plagen.

vor kummer stumm, taub und blind. finde keinen ausweg aus diesem labyrinth.

zwar is mir klar, nach allem was war, du warts nicht der richtige für mich. und dennoch denke ich...pausenlos...ich hab einfach noch nich die zeit gefunden, von der es heißt sie heilt wunden. denn die lässt mich sicherlich nicht im stich. irgendwann denk ich an was weiß ich nur an eins nicht...an dich. da denke dann ich nicht mehr an dich. wenn wir uns dann gegenüberstehn, dann ist es okay, denn dann tut es nicht mehr weh.

3.9.09 02:10


herz aus schwamm

da ist so einiges in mir. eigentlich so ziemlich vieles. zuviel, um es noch länger tragen zu können. mein herz ist am zerplatzen. manchmal kommt es mir so vor, als ob mein herz ein schwamm wäre. es saugt und saugt sich voll. es nimmt alles unausgesprochene, schmerzende gedanken und gefühle in sich auf. mein herz hat nie pause. es ist sozusagen meine rettung. die rettung vor dem zusammenbruch. tagtäglich, sekunde für sekunde saugt und saugt es. und saugt. auch in diesem moment. saugt. sekunde für sekunde ist weniger platz im herzen. kommt immer dem platzen näher. denn mein herz kann nicht filtern. nur saugen. saugen. saugen. saugen. ich merke in letzter zeit, mein herz pumpt nicht mehr. als hätte ich das herz einer 90-jährigen. mein herz hälz das nicht mehr aus. es zerplatzt, wenn ich nicht endlich anfange, von selbst zu filtern. herauszufiltern. aber das einzige, was ich tue, ist der befehl: weitersaugen.
5.9.09 07:06


ich hab versucht anzudocken. versuche, mich an anderen festzuhalten aber ich rutsche ab
5.9.09 19:33


was ist passiert?

die vergangenheit bestimmt die gegenwart. die gegenwart bestimmt die zukunft.

was bestimmt uns?

die vergangenheit?

die gegenwart?

die zukunft?

wir uns?

 

es passiert.

wir werden bestimmt.

von der vergangenheit. von der gegenwart. die morgen schon vergangenheit sein wird. von der zukunft. die ach mal vergangenheit sein wird.

wir werden bestimmt.

von der vergangenheit.

unabänderbar

18.9.09 20:27





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung