Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    jennysolo
    thedjane
    - mehr Freunde

   
   http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=169044752

http://myblog.de/myza

Gratis bloggen bei
myblog.de





wumm.

ich hab ihn verloren und mit ihm den glauben an mich selbst.

wumm.wumm.wumm.

schlag auf schlag.

mein wievieltes leben geht nun zu ende? wieviele leben hab ich denn noch?

bin nur noch ein trümmerhaufen.allein.asche.

ich will kein mitleid.ich will diese ganze scheiße nicht mehr.

das ende ist immer das gleiche.

tot.

 

8.11.08 19:22


Werbung


alles ist perfekt?!

"alles ist perfekt"

hat da meine freundin als status angegeben.ehemalige freundin.

ja was soll ich dazu sagen. das bestätigt mir, dass sie über mich hinweg ist, oder sie mich auch einfach nicht in ihrem leben braucht.im ersten moment macht es mir ein gutes gefühl, weil ich bestätigt werde.bestätigt darin, dass unsere freundschaft anscheinend nicht richtig war.gleichzeitig werd ich sehr traurig darüber.denn ich weiß im tiefsten herzen, dass das, was sie da geschrieben hat, nicht stimmt und nicht sien kann. es kann nie alles perfekt sein. nicht gleichzeitig. und nicht alles. was ist mit mir? sie kann mir nicht weismachen, dass ich ihr keine schmerzen bereitet habe und sie mich einfach aus ihrem leben löschen kann.ich kann es nämlich auch nicht. das kann kein mensch.also kann nicht alles perfekt sein.das geht einfach nicht.dafür hätte allein schon das mit uns nie passieren dürfen.und jetz behauptet sie plötzlich, ohne mich sei alles perfekt.als sei das richtig was wir hier machen.als ob wir ohne einen gedanken an den andren zu verschwenden unser leben leben könnten.und zwar besser.

in tiefstem herzen spüren wir doch alle, was wir wirklich wollen, brauchen.und das ist bestimmt nicht der satz "alles ist perfekt".allein schon diese wortwahl klingt in meinen ohren unmöglich. mit "alles SCHEINT perfekt" wäre mir geholfen.aber in kombination mit alles und perfekt scheint mir diese satz einen so unglaublichen widerspruch zu haben, der es mir einfach nicht erlaubt, so etwas voll und ganz zu glauben.mit dem herzen zu glauben. aber wie gesagt, aus den sehnlichsten wünschen unserer herzen entwickeln wir eine gegensätzliche und trügerische handlung unseres seins.aus trotz, weil man nicht zu der wahrheit stehen kann.zu siener eigenen innersten wahrheit.das finde ich traurig. aber dann "scheint" sie wenigstens ihre befriedigung mit "alles ist perfekt" erhalten zu haben.soll sie doch.

16.11.08 12:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung